Unsere Mission

Weltverbesserung 2.0

Als wir Kinder waren, wollten wir alle etwas gegen das Ozonloch tun. Hätten wir dürfen, hätten wir die Grünen gewählt und jeden Tag einen Baum gepflanzt. Den ein oder anderen Samen haben wir gesäht, aber die Ortsverwaltung war wenig begeistert von den neuen Gewächsen in Ihren Grünstreifen.

So nahm das Leben seinen Lauf. Wir gingen zur Schule, später auf größere Schulen. Die Welt retten hatte schon immer seinen Charme, aber da in den Stellenanzeigen keine Weltretter gesucht werden sind wir heute Informatiker, Juristen, Ärzte und so manches mehr. Das Gedankengut ist geblieben und vor nicht allzu langer Zeit haben wir dem Kind einen neuen Namen gegeben: planthub.

Gemeinsam mit den anderen Kinden unserer Zeit möchten wir etwas bewegen - und wenn es nur zwei Aktenordner sind. Zwei, die man von seinem Schreibtisch entfernt und gegen etwas schöneres tauscht. Eine kleiner Ficus - vielleicht ein Kaktus für die Weniggießer. Hauptsache grün. Vielleicht auch ein wenig mehr? Einen Baum im Leben müssen wir ja ohnehin alle pflanzen. Wir wollen das mit euch tun.



Warum hat das so lange gedauert?

Nun ja. Wir sind keine Bürokraten, aber gute Ideen brauchen eben Ihre Zeit. Dazu ein kleiner Ausschnitt aus der Geschichte von planthub



  • 1

    2011-2012

    Mobile Garden

    Als Akiko als Gaststudent an der Kunstuniversität Linz in Österreich war, begann Sie ein tragbares Pflanzengefäß zu entwickeln. Heute trägt es den namen Mobile Garden und ermutigt Menschen Pflanzen in Ihrem täglichen Leben unterzubringen.

  • 2

    März 2013

    Eine neue Firma wird gegründet

    Christian hat Gefallen an den Mobile Garden gefunden und kam auf die Idee jungen Menschen im hektischen Berufsleben Pflanzen auf eine sehr moderne Art näher zu bringen. Daraufhin wurde die Mobile Garden UG gegründet.

  • 3

    Social Gardening

    Eine Idee Entwickelt sich weiter

    Beim Hobbygärtnern mit den Mobile Garden kamen Akiko und Chris die Idee daraus mehr zu machen - Mobile Gärtner zusammen zu bringen. Einen persönlichen Bezug zum Lieferant zu schaffen anstatt anonym zu Kaufen. Die Idee des Social Gardening war geboren.

  • planthub v1

    Mai 2014

    Erste Schritte

    Um aus der Idee mehr zu machen haben Sich Christian und Akiko für Innovationsgutscheine des Landes Baden-Württemberg beworben und die Entwicklung an planthub begonnen. Eine Plattform auf der man Pflanzen, Ableger und Samen tauschen konnte.

  • planthub code

    Juli 2014

    Neue Köpfe

    Im Sommer haben wir neue Nachbarn bekommen, die einerseits das Gedankengut teilten als auch umfassendes Know-How in der Webentwicklung hatten. So kamen mit Benjamin und Christian weitere Köpfe dazu, die die technische Entwicklung von planthub übernommen haben.

  • planthub v2

    Mai 2015

    planthub goes beta

    Nach Entwicklung des UX Designs und Umsetzung der Technischen Basis erblickt planthub das Licht der Welt und ist öffentlich für Beta Tester freigegeben.

  • du

    Heute

    ist Dein Tag

    Hier endet unsere kleine Führung. Und hier beginnt Deine. Melde Dich an und lass die Welt teilhaben.